Unsere Philosophie

Bewegung – Bewegen – Bewegt werden, dies sind Kennzeichen aller Organismen / Lebewesen. Von Mikroorganismen bis hin zu den größten Strukturen großer Tiere ist das in Bewegung sein für die Lebensorientierung und das Überleben von elementarer Bedeutung.

Der menschliche Körper ist charakterisiert durch die Plastizität seines Gehirns und Ökonomisierung der Körperfunktionen. Der Körper adaptiert sich an seine Beanspruchung: Strukturen, die nicht genutzt werden, werden abgebaut oder zumindest vernachlässigt. Strukturen, die beansprucht oder belastet werden, werden vom Körper mit der benötigten Energie versorgt. Wir müssen uns jeden Tag auf die Umwelt, die uns gestellten Aufgaben und Ansprüche reagieren, in Bewegung bleiben. Dafür benötigen wir Energie. Ich persönlich beziehe in meiner Arbeit „Bewegung“ nicht nur auf die Motorik des menschlichen Bewegungsapparates, sondern auch auf das persönliche innere Empfinden und die kognitive Fähigkeiten bzw. das Denken.

Der Mensch ist für mich als eine Ganzheit zu verstehen. Daraus resultiert die Konsequenz, dass ich alle drei Bereiche in meiner Therapie ansprechen muss – also Körper, Seele und Geist.

Daraus resultiert für mich die Konsequenz, wenn ich einen dieser Bereiche fördern/fordern möchte, muss ich dennoch alle drei Bereiche in meiner Therapie ansprechen, sie nutzen, damit der Körper diese nicht abbaut oder vernachlässigt.

Unterstützen möchte ich meine Patienten, dass sie in ihrem Alltag besser meistern können, dass sich die Symptomatik nicht verschlechtert, sondern wenn möglich verbessert. Durch das Pferd ist der Patient an sich schon in Bewegung. Durch gezieltes Schauen, Diagnostik und eine Anamnese werden die Schwerpunkte der reittherapeutischen Behandlung gesetzt.

Die Arbeit am Pferd soll alle Sinne ansprechen und Freude vermitteln. Zum Beispiel: Wenn ich einen körperbehinderten Jugendlichen über einen längeren Zeitraum betreue, arbeite ich schwerpunktmäßig an der Körperbehinderung, fördere aber auch Körperwahrnehmung, Motivation, Freude, u.v.m..

Den gesamten Menschen ansprechen, reagieren lassen, in Bewegung setzten, das ist mein Ziel. Ganz im Sinne von

Leben ist Bewegung – BEWEGUNG ist Leben!

© Rethagen:Reittherapien 2019